Hinweis zur Ausfallregelung bei Krankheit

| Allgemein (Montabaur)

Aufgrund der aktuellen Häufung von Unverständnis zu unserer Ausfallregelung möchten wir diese hier noch ein mal erläutern und eventuelle Unklarheiten ausräumen.

In der Gesundheitsbranche wird selbsterklärenderweise mit einem überdurchschnittlich (häufig) kranken Klientel gearbeitet. Daher ist es essentieller Bestandteil der unternehmerischen Kalkulation hier eine objektive und neutrale Regelung zu finden. Diese ist, analog des rechtlichen Rahmens, in unseren Behandlungsverträgen festgehalten und explizit für den Fall kurzfristiger Krankheit seitens der Patienten gedacht. Bei der Aufnahme in der Praxis wird der Behandlungsvertrag erklärt und es besteht die Möglichkeit sich diesen für die eigenen Unterlagen ausdrucken oder per Mail zusenden zu lassen. Zusätzlich wird auf die Ausfallregelung, aufgrund der Erfahrungen mit diesem Thema, auf den Terminzetteln, auf der Website und in der Emailsignatur hingewiesen.

Trotz allem kommt es immer wieder zu Diskussionen, wenn ein Termin nicht fristgerecht abgesagt wurde und das müsste nicht sein. Von unserer Seite ist das Vorgehen für diesen Fall klar und sachlich kommuniziert worden und kein Verhandlungsgegenstand. Das Abweichen davon wäre unfair den anderen Patienten gegenüber, da wir Gleichbehandlung pflegen, und würde in der Konsequenz zu einer Verschlechterung der Therapie im therapeuticum führen. Wenn diese erheblichen Ausfälle mit in die Kalkulation einfließen sollen, dann fehlen diese Mittel zur Weiterbildung der Mitarbeiter, fairen Bezahlung und für modernes und hochwertiges Equipment.

Es ist des Weiteren nicht legal, den Termin einfach zu unterschreiben und mit der Krankenkasse abzurechnen. Daher können wir auf diesen Vorschlag nicht eingehen. Im Gegenteil steht den Patienten nach Begleichen der Ausfallrechnung der ausgefallene Termin nach wie vor zur Verfügung und kann zu einem späteren Zeitpunkt wahrgenommen werden.

Unsere Regelungen bewegen sich innerhalb des rechtlichen Rahmens und können auf unserer Website nachgelesen werden.

Wir hoffen hier auf Verständnis und bitten darum, auf diese Diskussionen in Zukunft zu verzichten, da diese den Praxisablauf wie auch die Therapie stören. Wir geben uns größte Mühe transparent zu sein und es liegt uns fern uns hier ungerechtfertigt zu bereichern.

Zurück